Datensicherung
und Archivierung

Im Jahr 1952 entwickelte IBM das erste Tape Speicher System. Seitdem ist IBM Marktführer bei Bandlaufwerken, Tape-Libraries und Virtual Tape Systemen: IBM offeriert mit den 3592 Jaguar- und LTO Produktreihen Lösungen für sämtliche Leistungs- und Verfügbarkeitsbedarfe. Neben Laufwerken gehört dazu auch eine vielfältige Auswahl an Tape Libraries, vom Auto-Loader bis zur High End Library. IBM Virtual Tape Libraries wurden entwickelt, um die Bandarchiv-Verarbeitung für System-z-Daten zu optimieren.

LTO PRODUKTFAMILIE

Das IBM® TS2270 LTO (Linear Tape-Open) Tape Drive erfüllt aktuelle Speicher-, Sicherheits- und Compliance-Anforderungen. Es verwendet die LTO7 Ultrium-Technologie und ist eine kostengünstige Lösung für wachsende Speicherbedarfe.

LTO 7 mit 6 TB native

  • Weitere formatierte Kapazitäten (nativ): 2,5 TB (LTO-6), 1,5 TB (LTO-5 R/O)
  • Native Datenübertragungsrate: 300 MB/s

Das IBM® TS2280 Tape Drive verfügt über die neueste Generation der LTO 8-Technologie. Die physische Speicherkapazität von bis zu 30 TB pro Kassette (mit 2,5:1-Komprimierung) macht das TS2280 zu einer ausgezeichneten Bandspeicherlösung für kleine und mittelständische Unternehmen, die einen kosteneffizienten Archivierungsspeicher benötigen.

LTO 8 mit 12 TB native

  • Weitere formatierte Kapazitäten (nativ): 6 TB (LTO-7), 9 TB (LTO-7 Type M)
  • Native Datenübertragungsrate: Bis zu 300 MB/s
Datensicherung und Archivierung LTO PRODUKTFAMILIE ts2270 ts2280

JAGUAR PRODUKTFAMILIE

Mit den IBM System Storage TS1150 TS1155 und TS 1160 Tape Drives erhalten Sie eine Lösung, die hohe Kapazität, schnellen Datenzugriff, erhöhte Sicherheit, langfristige Datenaufbewahrung, Datenverwaltung, Encryption und die Einhaltung von Compliance sicherstellt. Sie sind mit vorhandenen Bandautomatisierungslösungen kompatibel und schützen damit Investitionen.

TS 1150: 10 TB

  • Maximale formatierte Kapazität (nativ): 10 TB (JD), 7 TB (JC)
  • Weitere formatierte Kapazitäten (nativ): 4 TB (JC)
  • Native Datenübertragungsrate: 360 MB/s

TS 1155: 15 TB

  • Maximale formatierte Kapazität (nativ): 15 TB (JD), 7 TB (JC)
  • Weitere formatierte Kapazitäten (nativ): 10 TB (JD), 4 TB (JC, R/O)
  • Native Datenübertragungsrate: 360 MB/s

TS 1160: 20 TB

  • Maximale formatierte Kapazität (nativ):  20 TB (JE), 15 TB (JD)
  • Weitere formatierte Kapazitäten (nativ): 10 TB (JD), 7 TB (JC)
  • Native Datenübertragungsrate:   400 MB/s
  • Schnittstellenanschluss über FC mit 16 Gb oder Ethernet mit 10 Gb
Datensicherung und Archivierung JAGUAR PRODUKTFAMILIE

IBM TAPE LIBRARIES

Es stehen fünf Modelle, von der TS3100 mit 24 Slots und 2 Laufwerken, bis zur TS4500 mit 20.000 Slots und 128 Laufwerken zur Verfügung. Für alle Modelle sind webbasiertes Management und HA-Features verfügbar.

HIGH END

TS 3500

  • TS 1100 und LTO Laufwerke, high Density

TS4500

  • TS 1100 und LTO Laufwerke, high Density
  • Bis zu 128 Laufwerke
  • Bis zu 18 Laufwerks-/ Kassetten Frames
  • Hochverfügbarkeit
Datensicherung und Archivierung HIGH END IBM TAPE LIBRARIES

MIDRANGE

TS4300 LTO

  • Bis zu 21 LTO Laufwerke
  • Bis zu 272 Kassettenslots
  • Rackeinbau
Datensicherung und Archivierung MIDRANGE IBM TAPE LIBRARIES ts4300

ENTRY

TS2900 Tape Autoloader für 1 und 2 LTO Laufwerke und Kassetten

Datensicherung und Archivierung ENTRY IBM TAPE LIBRARIES tape autoloader

IBM SPECTRUM ARCHIVE

IBM Spectrum Archive™, das zur Produktfamilie IBM Spectrum Storage™ gehört, bietet direkten, intuitiven und grafischen Zugriff auf Bandspeicherdaten. Linear Tape File System™ (LTFS) ermöglicht Lesen, Schreiben und den Austausch von beschreibenden Metadaten auf Kassetten. Es wird kein zusätzliches Bandmanagement und keine zusätzliche Software benötigt.

Spectrum Archive bietet drei Lösungen für das Datei-Management im LTFS-Format:

  • Single Drive Edition
  • Library Edition
  • Enterprise Edition.

Highlights:

  • Einfache Nutzung: Dateien auf Band abrufen und verwalten wie Daten auf Festplatte
  • Schneller Datenzugriff: Verzeichnisse und Dateien anzeigen, ohne proprietäre Backup-Software
  • Einfache Portierbarkeit von Dateien: Daten zwischen Betriebssystemen verschieben
  • Kostensenkung: Speichern von Daten, die keine schnellen Zugriffszeiten primärer Platten erfordern.
  • Hohe Verfügbarkeit: Kapazitätserweiterung, ohne die Verfügbarkeit zu beeinträchtigen.
  • Optimierung von Bandressourcen: Beschleunigte Recovery und optimale Auslastung
ibm spectrum scale

IBM VIRTUELLE TAPE LIBARIES

Die IBM Virtualization Engine TS7700 gehört zum Bereich der Mainframe-Virtual-Tape-Lösungen, die dafür entwickelt wurde, die Bandarchiv-Verarbeitung für System-z-Daten zu optimieren. Virtualisierungs- und Caching-Funktionen ermöglichen es, die TS7700 Systeme mit Festplatten- Geschwindigkeit zu betreiben, die Kompatibilität mit bestehenden Bandsicherungen bleibt erhalten.

Die IBM System Storage TS7600 ProtecTIER Deduplication Systeme decken die Anforderungen nach plattenbasierter Datensicherung für offene Systeme ab. Die Systeme zeichnen sich durch eine hervorragende Inline-Deduplizierung und flexible Tape Emulation aus.

TAPE VIRTUALISIERUNG FÜR IBM 7700 im zOS Betrieb

  • Power 9 Prozessoren
  • Tape-less
  • Tape Anschluss
  • Transparent Cloud Tiering
  • FICON- und Object Storage für DS8000
  • Bis zu 8 TS 7700 im Grid , local und remote
  • 7. Generation der IBM Virtual Tape System Technologie
  • Datenschutz und Sicherheit
  • Cybersecurity
  • Ausbau virtueller Tape Cache bis z.Zt. 3,9 Peta Bytes
Datensicherung und Archivierung IBM VIRTUELLE TAPE LIBARIES ts7700